Russiandatingnews com

Er setze sich dafür ein, “dass sie im Sinne einer klaren Verbraucherkennzeichnung verboten werden”.Mal sehen, ob Christian Schmidt auch “Wurstsalat” und “Leberkäse” künftig verbieten will.weiter Versicherungen und Finanzdienstleister werden laut einer Analyse von Fire Eye von einer Malware-Kampagne bedroht, die gepatchte Sicherheitslecks und das Feature Dynamic Data Exchange in Microsoft Office missbraucht. weiter Vermehrt gehen Mails ein, in denen die Telekom angeblich mit einer Sperrung des Telefonanschlusses droht.

Die Hintermänner der Kampagne nutzen aber auch einen privaten Miner, um der von Coinhive erhobenen Provision zu entgehen.

Er strebt jetzt mehr Cybersicherheit als Wettbewerbsvorteil an.

weiter Experten des Hasso-Plattner-Insitutes warnen vor den wachsenden Gefahren durch Sicherheitslecks und fordern von der Politik verbindliche Sicherheitsrichtlinien für PCs, Smartphones aber auch für Io T-Geräte.

Der Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) will Fleischbezeichnungen für vegetarische und vegane Produkte künftig verbieten.

Begriffe wie “vegetarisches Schnitzel” oder “vegane Currywurst” seien “komplett irreführend und verunsichern die Verbraucher”, sagte der CSU-Politiker der “Bild”-Zeitung (Mittwochsausgabe).

Leave a Reply